Angekündigt: Bali von Aerosoft

Im Forum von Aerosoft hieß es heute: „Bali Airport“.

Der indonesische Flughafen auf der Halbinsel Bali zieht jährlich nicht nur bis zu 4 Millionen Touristen an, sondern auch immer mehr Airlines finden Interesse am Flughafen Denpasar.

Nachdem bereits am 02.12.2015 BDOAviation eine Szenerie des Flughafens veröffentlichte, zieht es nun also Aerosoft, bzw A-Flight, nach Bali. Sie planen für ihre Umsetzung folgende Features:

– Custom Ground Poly für Apron/Taxiway/Runway

– ein detailliertes Modell des Terminals mit hoch auflösenden (2048) Texturen

– Luftbild Gewährleistung von Flughafen und Umgebung

– Direkte Umgebung mit indonesischen Gebäuden und Merkmalen

 

Den Thread dazu findet ihr im Aerosoft Forum.

 

 bali_ms1_01.thumb.jpg.b35bb2ef28bf93d1f4b39e64bdb49aa6 bali_ms1_02.thumb.jpg.a97daa1836eb070ba91deba252d76cc8 bali_ms1_03.thumb.jpg.1052e6ff0a10142507594015e5f75f0e bali_ms1_04.thumb.jpg.6600165d70fe6f9ef56d58364fa60e54 bali_ms1_05.thumb.jpg.f27e73ad882c198429d30b41338b583d bali_ms1_06.thumb.jpg.387c9b67f29e932db7f8c18c861245a6 bali_ms1_07.thumb.jpg.2742f723c8ba650805f3becae0dfaeae bali_ms1_08.thumb.jpg.cf4f4e084de468bdad6c81d54ab88343 bali_ms1_09.thumb.jpg.a35a3bd5f1784cae624cd7449c0f70a8 bali_ms1_10.thumb.jpg.ceada4a56406d9d58132b7df0f3e5020 bali_ms1_11.thumb.jpg.14d4072a43c79998fc8065ad6e6ba0f3 bali_ms1_12.thumb.jpg.1c81cb64872f218a034396db80866a9e bali_ms1_13.thumb.jpg.201600549c066af088deccf15954eb08

 

 

Released: Approaching Quito!

Aerosoft hat den ehemaligen Flughafen der Ecuadorianischen Hauptstadt Quito veröffentlicht.

Es handelt sich dabei um eine Umsetzung des am 19.2.2013 geschlossenem Flughafen (ICAO: SEQU) Gelegen mitten in der Stadt war er sehr kritisiert worden und wurde durch einen, weiter ausserhalb liegenden, neuen Flughafen ersetzt. Er diente mehrere Jahre als Drehkreuz für Fluggesellschaften wie LAN Ecuador und TAME oder AeroGal.


 

approachingquito-28  approachingquito-22 approachingquito-10 approachingquito-06


 

 

 

Aerosofts Umsetzung bietet folgende Features:

  • Historisch genaues Modell des Flughafens und seiner Gebäude
  • Besonders detailliertes Passagierterminalgebäude, sorgfältig nachgebaut anhand von Fotos des Flughafens aus Betriebszeiten
  • Hochaufgelöste Bodentexturen im Vorfeld, mit Flugzeug-Typ-Markierungen, wie sie zu Betriebszeiten zu sehen waren
  • Direkte Umgebung des Flughafens und Industriegebiete
  • Eigene Landclass für Quito mit Autogen-Anmerkungen, um den Flughafen besser in die Standard-Szenerie übergehen zu lassen
  • Handgezeichnetes Höhenmesh, um Hügel und Steigungen nördlich der Runway 17/35 realistisch darstellen zu können

Kaufen lässt sich die Szenerie für 22,95€ im Shop von Aerosoft. Als nächstes wird der neue „SEQM“ Quito Airport erscheinen.

Projekt lahmgelegt: Frankfurt von Flightbeam

Der Chef der amerikanischen Szenerientwickler „Flightbeam“ Mir hat im hauseigenem Forum die Nachricht verkündet, das das Projekt um den Flughafen Frankfurt auf unbestimmte Dauer pausiert wird.

Grund dafür ist die gescheiterte Kooperation inklusive Flughafenbesichtigung mit der Fraport AG. Mir schrieb, das er ohne Flughafenbesichtigung keine authentische Szenerie erstellen kann und hat es eingestellt. Er ist weiterhin im Kontakt mit einigen Mitarbeitern am Flughafen Frankfurt um trotzdem eine Erlaubnis zu kriegen und das Projekt Frankfurt wieder aufnehmen zu können.

Durch den Abbruch der Szenerie wird nun verstärkt an Minneapolis-Saint Paul entwickelt.

Im Forum haben sich allerdings schon Mitglieder gemeldet welche am Flughafen Frankfurt arbeiten und probieren, eine Genehmigung einzuholen.

Nachlesen kann man den ganzen Text hier.

Ab nach Kharkiv! UKHH von Igor Babich

Igor Babich hat seine Umsetzung des ukrainischen Flughafens Kharkiv heute für FS2004 veröffentlicht.

Der Flughafen liegt 12 Kilometer südlich von Charkiw, der zweitgrößten Stadt der Ukraine. Im Jahr 2012 konnten 501.500 Passagiere abgefertigt werden. Nachdem der Terminal im Jahr 2008-2011 umgebaut wurde, erhoffte man sich allerdings Passagierzahlen im Bereich von 800.000 Menschen jährlich. Flüge starten zu Zielen wie Wien, Baku, Hurghada, Antalya oder Istanbul, mit Fluggesellschaften wie Austrian, Charkiw Airlines oder Pegasus Airlines.

156771_6

Die Szenerie ist nicht offiziell für den FSX und Prepar3D erschienen, sondern sie bietet ausschliesslich Support für den FS2004. Auf der Szenerie kann man statische Fahrzeuge sowie Flugzeuge, allerdings auch bewegliche Bodenfahrzeuge, volumetrisches Gras finden. Der Terminal hat ein Interior und man kann die Landebahn und Taxiway Beleuchtung ausschalten, wenn man die Frequenz 116.90 auf NAV2 einstellt.

Kaufen kann man Kharkiv für 13.09€ auf Simmarket.

 

Licht an! Challenger 605 von Eaglesoft

Die durch ihre Umsetzungen von diversen Privatjets bekannten Entwickler Eaglesoft haben auf ihrer Facebook Seite ein Cockpit Bild von der Challenger 605 hochgeladen.

12622539_963694747034640_8335899424030840209_o

Die Challenger 605 ist ein Privatjet von Bombardier und ein Nachfolger der Challenger 600 und 604. Ihr Unterschied zu der 604 sind größere Fenster sowie neu aufgelegte Avionik. Sie wird durch 2 General Electric CF34-3B angetrieben, welche den Privatjet bei Mach 0.82 bis zu 7427 Kilometer weit fliegen kann. Die Nachfolge der 605 und 604 wurde 2015 in Genf unter dem Namen Challenger 650 vorgestellt. Sie bietet 2 CF-34 Triebwerke, eine neuere Avionik und weist komplette Umgestaltungen in der Kabine auf.

Der Release der Eaglesoft Challenger 605 scheint nichtmehr weit entfernt zu sein, jedoch gab es bisher noch kein Datum seitens Eaglesoft.

 

Voyage released FTX: Stockholm!

Das Entwicklerteam „Voyage“ hat unter ORBX Kooperation ihre neue Szenerie von Stockholm Arlanda veröffentlicht.

 

ORB-118_pic5 ORB-118_pic8 ORB-118_pic12 ORB-118_pic1

 

Die zuerst als Freeware geplant und angekündigte Szenerie von Arlanda besitzt ein hochaufgelöstes Luftbild, detaillierte Boden Texturen auf dem ganzen Flughafengelände. Zum Einsatz kommt Ambient Occlusion und Nachttexturen, welche direkt in die Texturen eingearbeitet worden sind und mit Ambient Occlusion ein sehr realistisches Bild ergeben. In den kalten Wintermonaten findet man Frost & Schnee auf den Gebäuden sowie Schneeverwehungen auf den Taxiways. Bewegte Personen wurden mit PeopleFlow ebenfalls eingebaut, ebenso wie ORBX Natureflow. Stockholm bietet mit ihren 3 Landebahnen, 01L/19R 3301 Meter x 45 Meter, 01R/19L 2500 Meter x 45 Meter sowie 08/26 mit 2500 Meter x 45 Meter, ausreichend viel Platz um auch A380 händeln zu können. Im Jahr 2011 wurden 19.068.812 Passagiere abgefertigt.

Kaufen kann man die Szenerie für AUD34,95$ im hauseigenem flightsimstore. Kompatibel ist der Flughafen mit FSX und P3D. Beachtet werden sollte allerdings, das FTX Global benötigt wird.

 

Erstes Bild aus La Guardia

Nachdem ImagineSim mit ihrer Roadmap verdeutlicht haben das der Verkehrsflughafen La Guardia ( LGA/KLGA ) entwickelt wird, gab es heute auf Facebook das erste Bild:

11222545_952614654820708_1999729810032897062_o

Auf diesem Bild sieht man bereits erste Andeutungen einer Groundpoly sowie erste Bodentexturen. Entwickelt wird für den Microsoft Flightsimulator X und Prepar3D. Ob es eine FS9 Version gibt, ist nicht bekannt.

Ein Releasedatum wurde noch nicht angegeben, aber man spekuliert vom 2. – 3. Quartal des Jahres 2016.

 

ConcordeX Version 1.3 released!

Nachdem Flight Sim Labs den Release angekündigt hat, ist es kurze Zeit später soweit:
das Update auf die Version 1.3 ist veröffentlicht und gleichzeitig wurde auch eine komplette Prepar3D Kompatibilität gewährleistet!

Beziehen kann man das Update auf der Flight Sim Labs Website oder man kauft sich die Software, falls noch nicht vorhanden, für 79,95$.

 

Der Facebook Post von Flight Sim Labs beinhaltet eine Beschreibung des Updates,

Flight Sim Labs, Ltd. (FSLabs) is pleased to announce the release of Concorde-X v1.3 for FSX and P3D!

Packed with a variety of improvements and fixes for issues found over its existence in the Flight Simulator Market, the new v1.3 is now compatible for the first time with Lockheed Martin’s Prepar3D, as well as the Steam edition of Flight Simulator X.

With significantly improved memory management and savings of 300-350MB in memory use compared to previous versions, full compatibility with DX10 in FSX SP2, XPack and Steam as well as improvements in virtual cockpit lighting with the use of FSL Spotlights (download separately from the FSLabs website) and the amazing shadow technology offered in Prepar3D using DX11, this version also packs several important modifications and improvements in Autopilot and thrust handling developed for the upcoming A320-X, as well as corrected drag for supersonic descents, improved fuel consumption characteristics matching the real-world aircraft tables and all-new sonic-boom effects experienced when in Tower or Fly-By views, together with a variety of smaller improvements to make for the best Concorde-X product ever!

Offering the most complete Concorde aircraft simulation ever produced for a desktop flight simulator, Concorde-X v1.3 is also one of the easiest to fly and sets a new standard for aircraft systems accuracy, stunning photo-realistic 2D graphics, exquisitely detailed external and virtual cockpit modeling and a fully immersive three-dimensional sound experience. Concorde-X v1.3 is available for electronic purchase and download from the Flight Sim Labs website at http://www.flightsimlabs.com .

in welchem nun die Schatten von und in Prepar3D mit DX11 eingebaut wurden, als auch viele Verbesserungen an z.B. dem Autopiloten, dem hauseigenem programm „FSL Spotflights“ in Kombination mit ConcordeX und vielen mehr.

 

Flight Sim Labs: Concorde & Airbus

Soeben hat Flight Sim Labs auf Facebook eine große Ankündigung gemacht:

„Get ready..“ und als Anhang gab es ein Bild der Concorde mit dem Firmenschriftzug von Lockheed Martin’s Prepar3D.

12594001_1034941699914132_4443372188222443176_o

Wie lang es noch dauert bis der französisch-britische Klassiker veröffentlicht wird ist noch unklar.

Nebenbei arbeitet Flight Sim Labs noch weiter an ihrem Langzeitbrenner, dem A320. Auch dort gab es ein Update in Form von eines Promovideos:

 

Unerwartet: JustSim bringt Linz!

Der Flughafen Linz Blaue Danube wurde für den Flugsimulator X und Prepar3D v2.5 sowie v3 veröffentlicht.

Die Entwickler JustSim sind bereits durch ihre Umsetzung von Nizhny Novgorod bekannt geworden. Linz ist ihre 2. bzw. 3. Szenerie. Der in Österreich gelegene Flughafen besitzt eine 3000m lange Aspahltbahn sowie eine 15m x 15m große, ebenfalls alsphaltierte, Hubschrauberpiste. Im Jahr 2015 wurden 529.785 Passagiere und 45.985 Tonnen Luftfracht abgefertigt. Aktiv angeflogen wird der Flughafen an der Donau von Austrian, Czech Airlines, Lufthansa, Niki, Ryanair, Sunexpress sowie Tunisair, mit internationalen Zielen wie Frankfurt, Rhodos, Hurghada oder Antalya.

Erhältlich ist das Add-On auf simMarket für 23.56€.